Startseite Aktuelles Architekturpreis Beton 2014
Sektionen

Architekturpreis Beton 2014

Weinberghaus mit gesonderter Anerkennung ausgezeichnet.

Architekturpreis Beton 2014

Weinberghaus aus Hochleistungsbeton

40 Jahre nach seiner erstmaligen Stiftung 1974 wird der Architekturpreis Beton in diesem Jahr zum 19. Mal verliehen. Ausgelobt durch das Informationszentrum Beton in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA zeichnet der Preis herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst aus, deren Qualität von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist.

Die Jury vergab jetzt vier Preise, vier Anerkennungen und eine gesonderte Anerkennung. Die gesonderte Anerkennung errang das 2011 in Zusammenarbeit der Fachbereiche Architektur und Bauingenieurwesen der TU Kaiserslautern in Wörrstadt bei Mainz aus Hochleistungsbeton errichtete Weinberghaus.

In der Jurybegründung heißt es: „… Im Mittelpunkt der Betrachtung stand bei dem Projekt von Beginn an die Frage nach der materiellen Fügung von Boden, Wand und Dach. Die charakteristischen Eigenschaften des eingesetzten Hochleistungsbetons - ein hochfester, selbstverdichtender, mikrobewehrter Feinkornbeton-, wie hohe Festigkeit, hohe Dichte und hohe Fließfähigkeit ermöglichten schließlich lediglich 3 cm dicke Fertigteile für Wand und Dach, die ohne sichtbare Konstruktionsdetails gefügt wurden. Dadurch wirkt das Gebäude trotz der Verwendung des eigentlich 'schweren' Baustoffes Beton auf eigentümliche Weise entmaterialisiert. Das Projekt zeigt in beispielhafter Weise, wie aktuelle Entwicklungen der Betonforschung neue konstruktive und architektonische Möglichkeiten eröffnen. …“

Die Preisverleihung findet am 10. September 2014 im Museum Küppersmühle für Moderne Kunst in Duisburg statt.

Foto: Sven Paustian

Kontakt

Sprecher

Prof. Manfred Curbach
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Geschäftsführerin

Silke Scheerer
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Sekretariat

Sabine Hofmann
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden