Startseite Aktuelles
Sektionen

Aktuelles

Schwerpunktprogramm 1542 "Leicht Bauen mit Beton"

Betonkanuteam der RWTH Aachen mit "The Fouldious"

Betonkanuteam der RWTH Aachen mit "The Fouldious"

Neues Herstellverfahren - derzeit an der RWTH Aachen in der Erprobung - mit einem dritten Platz in der Konstruktionswertung belohnt

Mehr…

ELiSE hilft Bauingenieuren

Die Idee ist nicht ganz neu, aber konsequent angewandt wird sie noch nicht: sich in der Natur Vorbilder fürs Bauen zu suchen. Über die sinnvolle Verknüpfung von Bionik und Bauwesen spricht am 28. Oktober im Rahmen des Seminars für Bauwesen Dr. Christian Hamm-Dubischar über “Planktonorganismen als Vorbilder für den Leichtbau”.

Mehr…

Leicht Bauen mit Beton: Jetzt bewerben

Leicht Bauen mit Beton: Jetzt bewerben

Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung des Schwerpunktprogramms (SPP) 1542 “Leicht Bauen mit Beton. Grundlagen für das Bauen der Zukunft mit bionischen und mathematischen Entwurfsprinzipien” beschlossen. Als Laufzeit sind zwei dreijährige Förderperioden vorgesehen. Koordinator des SPP und Ansprechpartner für inhaltliche Rückfragen ist Prof. Dr.-Ing. Manfred Curbach vom Institut für Massivbau der TU Dresden.

Mehr…

Herausforderungen für die Zukunft des Bauens

Herausforderungen für die Zukunft des Bauens

Bei einem ersten Treffen haben knapp 40 Spitzenforscher aus ganz Deutschland die Arbeit an einem Schwerpunktprogramm “Leicht Bauen mit Beton“ begonnen. In insgesamt 16 Projekten wollen die Forscher aus elf deutschen Hochschulen die Grundlagen für das Bauen der Zukunft erforschen. Die überregionale Kooperation führender Bauingenieure, Architekten, Maschinenbauer und Mathematiker soll dabei den Blick über den Tellerrand und Synergien beim Gedankenaustausch fördern.

Mehr…

Drei Sieger beim Hornbach-Wettbewerb

Drei Sieger beim Hornbach-Wettbewerb

Forschung kann fürchterlich anstrengend und trocken sein – aber sie kann auch, trotz aller Anstrengung, Spaß machen und, trotz aller Grundlagenforschung, Praktisches hervorbringen. Beste Beispiele dafür lieferten eine Reihe von Nachwuchswissenschaftlern, die im Rahmen eines bundesweiten Forschungsprogramms zum “Leicht Bauen mit Beton” ausloteten, was mit den Neuentwicklungen dieses Baustoffs alles machbar ist.

Mehr…

3. Platz beim Wettbewerb "Sustainable Concrete Construction Design"

Wir gratulieren dem Lehrstuhl und Institut für Massivbau der RWTH Aachen zum dritten Platz bei der International Student Competition "Sustainable Concrete Construction Design" mit dem Team "fold it green". Die Preisverleihung fand am 13. Juni 2017 im Rahmen des fib-Symposiums 2017 in Maastricht statt.

Mehr…

Architekturpreis Beton 2014

Architekturpreis Beton 2014

Weinberghaus mit gesonderter Anerkennung ausgezeichnet.

Mehr…

Leichtes Bauen mit Beton für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 nominiert

Leichtes Bauen mit Beton für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 nominiert

Das Bundesforschungsministerium BMBF hat zum zweiten Mal den Forschungspreis „Nachhaltige Entwicklungen“ ausgelobt. Gesucht wurden „Ergebnisse von Spitzenforschung mit hoher Nachhaltigkeitswirkung, die in enger Kooperation mit Anwendern entstanden sind“.

Mehr…

Filigranes Weinberghaus aus Hochleistungsbeton bei Mainz eingeweiht

Filigranes Weinberghaus aus Hochleistungsbeton bei Mainz eingeweiht

Rechtzeitig zur Weinlese wurde am 23. September 2011 das erste Weinberghaus in UHPC-Bauweise seiner Bestimmung übergeben. In einem Weinberg südwestlich von Mainz bei Wörrstadt (Rheinland-Pfalz, Landkreis Alzey-Worms) wurde das Gebäude mit nur 30 mm dicken Wand-und Dachelementen auf Grundlage eines studentischen Entwurfes von Christoph Perka (TU Kaiserslautern) errichtet.

Mehr…

Arbeitsgruppentreffen in Berlin im April 2016

Ganz im Zeichen des Forschungstransfers

Mehr…

Weinberghaus der TU Kaiserslautern mit Sonderpreis ausgezeichnet

Weinberghaus der TU Kaiserslautern mit Sonderpreis ausgezeichnet

Architekturstudent aus Kaiserslautern gewinnt Archtitekturpreis Wein.

Mehr…

Wachs formt Beton

Wachs formt Beton

Innovationspreis 2017 der Zulieferindustrie Betonbauteile - Glückwunsch an das Team um Klaus Dröder und Harald Kloft von der TU Braunschweig

Mehr…

SPP 1542 – Arbeitsgruppentreffen in Bochum

SPP 1542 – Arbeitsgruppentreffen in Bochum

Am Freitag, 4. April 2014, fand ein Arbeitsgruppentreffen des Schwerpunktprogramms 1542 „Leicht Bauen mit Beton“ zur theoretischen Methodik der Teilprojekte am Lehrstuhl für Massivbau der Ruhr-Universität Bochum statt.

Mehr…

SPP´ler bei der IASS 2015

SPP´ler bei der IASS 2015

Werbung in eigener Sache auf internationaler Bühne

Mehr…

Arbeitsgruppentreffen in Stuttgart

Arbeitsgruppentreffen in Stuttgart

Am Donnerstag, 10. April 2014, fand das zweite Arbeitsgruppentreffen des SPP 1542 am ILEK in Stuttgart statt.

Mehr…

Jahrestreffen im Oktober 2016 in Aachen

Jahrestreffen im Oktober 2016 in Aachen

Treffen mit Origami-Workshop und Domführung

Mehr…

5. SPP-Jahrestreffen 2015 in Bochum

5. SPP-Jahrestreffen 2015 in Bochum

Erfahrungsaustausch und ein Schalenworkshop prägten das gelungene Treffen in Bochum

Mehr…

Kraftflussoptimiertes Knotenelement aus Beton

Kraftflussoptimiertes Knotenelement aus Beton

Braunschweiger SPP-Forschungsgruppe stellen ihr kraftflussoptimiertes Knotenelement aus Beton in der Architekturausstellung „Anything goes !?! - Die neue Lust am Material in der Architektur" im M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW aus

Mehr…

TU K'lautern präsentiert Großdemonstrator

Die Forscher und Mitarbeiter der Technischen Universität Kaiserslautern haben einen Großdemonstrator für Parabolrinnen aus hochfestem Beton für solarthermische Kraftwerke entwickelt und stellen ihn nun der interessierten Öffentlichkeit vor.

Mehr…

SPP-Jahrestreffen in Darmstadt

SPP-Jahrestreffen in Darmstadt

Forscher trafen sich vom 16. bis 18. November zum Erfahrungsaustausch

Mehr…

2. SPP-Themenheft veröffentlicht

2. SPP-Themenheft veröffentlicht

Dezemberheft der Zeitschrift Beton- und Stahlbetonbau ganz im Zeichen des SPP

Mehr…

SPP-Sommerschule 2017 in Meisdorf

SPP-Sommerschule 2017 in Meisdorf

Die 2. Sommerschule des SPP stand unter dem Motto 'Blick über den Tellerrand'

Mehr…

Demontierbare Raumzellen aus Hochleistungsbeton

Demontierbare Raumzellen aus Hochleistungsbeton

Kaiserlauterer Bauingenieure des SPP und Architekten stellen gemeinsame Idee vor

Mehr…

Hörtipp

PROGRAMMTIPP DEUTSCHLANDRADIO KULTUR: Wortwechsel. Am 12.10.2012 · 19:07 Uhr.

Mehr…

Tag der Optimierung an der Ruhr-Universität Bochum

Tag der Optimierung an der Ruhr-Universität Bochum

Am Freitag, 6. September 2013, fand an der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des Schwerpunktprogramms 1542 „Leicht Bauen mit Beton“ ein Workshop zum Thema Optimierung statt.

Mehr…

Erfolgreich gefaltet

Erfolgreich gefaltet

Aachener Studenten mit SPP-Technologie beim 5. TUDALIT-Architekturwettbewerb ausgezeichnet

Mehr…

Sommerschule Meisdorf

Während einer einwöchigen Sommerschule nutzten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Schwerpuktprogramms "Leicht Bauen mit Beton" die Atmosphäre und Abgeschiedenheit vom Alltagstrubel zu intensiven Gesprächen.

Mehr…

Besuch von Solarkraftwerken in Andalusien

Besuch von Solarkraftwerken in Andalusien

SPP’ler besichtigen Zentrum zur Erforschung der solaren Energienutzung und solarthermisches Parabolrinnenkraftwerk im Süden Spaniens.

Mehr…

Fachzeitschrift zum Leicht Bauen mit Beton

Fachzeitschrift zum Leicht Bauen mit Beton

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Beton- und Stahlbetonbau wird über Forschungsprojekte des SPP 1542 berichtet

Mehr…

Arbeitstreffen 2014 in Dresden

Arbeitstreffen 2014 in Dresden

Abschluss der Förderphase 1 und Auftakt für die nächsten 3 Jahre

Mehr…

Kontakt

Sprecher

Prof. Manfred Curbach
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Geschäftsführerin

Silke Scheerer
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Sekretariat

Sabine Hofmann
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden