Startseite Aktuelles IASS 2017 in Hamburg
Sektionen

IASS 2017 in Hamburg

SPP 1542 „Leicht Bauen“ stark vertreten

IASS 2017 in Hamburg

Hält sie oder hält sie nicht? SPPler unterziehen eine Schi-Schale dem Praxistest. Foto: Tilo Senckpiel

Die jährliche Tagung der International Association for Shell and Spatial Structures fand 2017 in Hamburg statt. Thematisch passt diese Konferenz ideal zu vielen SPP-Projekten, weshalb die Vorstellung möglichst vieler Teilprojekte auf dem Hamburger Symposium an die Stelle der für den Herbst vorgesehenen Arbeitsgruppentreffen trat. In den extra beantragten Sessions zum Thema „Concrete light: innovatice concrete constructions“, die von Jeldrik Mainka und Silke Scheerer zusammen mit Co-Moderatoren geleitet wurden, wurde ein Großteil der 15 Vorträge von SPPlern gehalten. Insgesamt gab es viel positives Feedback und neue Anregungen, was den gemeinsamen Tagungsbesuch zu einem vollen Erfolg machte.

Kontakt

Sprecher

Prof. Manfred Curbach
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Geschäftsführerin

Silke Scheerer
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Sekretariat

Sabine Hofmann
Institut für Massivbau
Technische Universität Dresden
01062 Dresden